Loading color scheme

Wie kann Demenz vorgebeugt werden?

TPL_IN

Familie beim gemeinsamen Abendbrot

Täglich eine Stunde körperlich betätigen

Damit ist nicht gemeint, dass Sie anfangen müssen, viel Sport zu machen. Es geht darum, sich körperlich hin und wieder zu betätigen. Mal Fahrrad statt Auto fahren, Treppe statt Aufzug und spazieren gehen statt fernsehen. Außerdem kann es Spaß machen, beispielsweise einmal pro Woche ein paar Bahnen zu schwimmen. Eine Stunde körperliche Aktivität am Tag reicht schon aus, die Verbindung unserer Neuronen zu fördern und somit das Risiko, an Demenz (und übrigens auch Parkinson zu erkranken) deutlich zu reduzieren.

hier weiterlesen...

Wie geht man mit Demenzerkrankten um?

TPL_IN

Der richtige Umgang mit Demenzerkrankten

Allgemeines zur Demenzerkrankung 

Wenn Menschen an Alzheimer erkranken, verändern sie sich in ihrem Wesen und wirken für Angehörigen im späteren Verlauf, wie fremde Personen. Mit jedem Tag entfernen sie sich von der Person, die sie mal waren. Bestehen bleiben jedoch immer die Gefühlsebene und das Grundbedürfnis als Mensch akzeptiert und wertgeschätzt werden. Demenzkranke leben in ihrer eigen Welt, die für Außenstehende oft unverständlich wirkt. Dies führt häufig zu Verhaltensweisen, die für das Umfeld teilweise abstrus sind. Für Demenzkranke spielt die Vergangenheit eine sehr große Rolle.

hier weiterlesen...

Seite 2 von 2

Hier kann was geschrieben werden