Loading color scheme

Wärmende Suppen, winterliche Rezepte

TPL_IN

Dr. Sigrid Schwarz

Der Winter geht einher mit kalten Temperaturen, Regen und weniger Tageslicht. Damit Viren und Bakterien in dieser Zeit kein leichtes Spiel mit uns haben, möchte ich Euch ein paar Rezepte vorstellen. Ganz wichtig in der Erkältungszeit ist ausreichend zu trinken und zu schlafen. Wasser als Baustein unseres Lebens kann mit frischen Kräutern wunderbar veredelt werden.

Hierzu mein Winter Kräuterwasser mit Salbei, Thymian, Minze und Eisenkraut.

 ◊ 3  Blätter frischen Salbei (Salvia officinalis)

 ◊ 3  Stangerl frischen Thymian (Thymus vulgaris)

 ◊ 3  Blätter Pfefferminze

 ◊ 2 – 3 Würfel Ingwer

› die frischen Kräuter unter kaltem Wasser kurz duschen

› in eine Wasserkaraffe geben

◊ 3 – 4 Blüten getrocknetes Eisenkraut (Verbena officilalis)

› in einen Teefilter geben

› mit kaltem Wasser aufgießen  

10 - 15 min warten. Anschließend den Teefilter entfernen. Das Wasser erhält eine schöne violette Farbe und kann über den Tag verteilt getrunken werden.

Hühner Brühe (am besten am Wochenende nach dem Frühstück aufsetzen)

◊ Karkasse vom Brathähnchen

◊ Gemüse der Saison wie Zwiebelchen, Gelbe Rübchen, Petersilienwurz oder Pastinaken, Lauch und Pilze (wer mag)

◊ 120 ml Weißwein

› Karkasse und Zwiebel kurz anrösten

› Mit Weißwein ablöschen

› kurz köcheln lassen

› mit kaltem Wasser ca. 2 – 3 cm oberhlb der Karkasse auffüllen

› Gemüse hinzugeben

› Hitze zurückstellen (Stufe 2 – 3), sodass die Brühe bei geschlossenem Deckel langsam vor sich hin köchelt.

Nach  6 – 8 h Knochen und Gemüse entnehmen und durch ein Sieb gießen. Erkalten lassen. Am nächsten Tag das Fett abschöpfen und in saubere Einmachgläser füllen. Die Brühe ist gekühlt ca. 1 Woche haltbar und kann in verschiedenen Variationen als Suppe zum warmen Essen gereicht werden.

Empfehlen kann ich die „beste Wieder-Aufwärm Suppe“ von Margit Stoffels (ZEIT Magazin)

◊ 600 ml Hühnerbrühe

◊ 2 Bio-Hühnerbrust Filets (in Streifen schneiden)

◊ 60 g Galgant oder Ingwer (schälen und in Scheiben schneiden)

◊ 4 Zitronengrasstangen (harte Blätter entfernen, weichen Kern klein schneiden)

◊ 3 Kaffir Limettenblätter (optional)

◊ 1 große Fleischtomate (würfeln)

◊ 100g Pilze (z.B.: Shi-Take, Kräutersaitling, Pfifferlinge, Austernpilze oder Champignons in Streifen)

◊ 1 große Gemüsezwiebel (würfeln)

◊ Olivenoel

◊ 2 Limetten (pressen)

◊ 1 Kokosmilch

◊ 1 Bund Petersilie oder Koriander (klein hacken)

› 2 EL Olivenoel in einen Suppentopf geben und erhitzen

› Hühnerbrust Filets mit Zwiebel, Galgant oder Ingwer anbraten

› Dann Pilze dazu geben, kurz rösten und

› mit ca. 100 ml Weißwein oder Noilly Prat Amber ablöschen

Hühnerbrühe, das restliche Gemüse dazu geben und langsam für ca. 10 min köcheln lassen. Abschließend mit Kokosmilch, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Suppe lässt sich wunderbar aufwärmen.

Beim Servieren frisch gehackte Petersilie / Koriander dazu geben. Fertig.

Hier geht es zu neurofelixir®

Hier kann was geschrieben werden